Chronik 2010 - 2014

Das Musikwissenschaftlichen Institut der Universität
Zürich ehrt Maria Luisa Cantos

Konzert in Zürich: «Brücke zwischen Russland und Spanien»,
organisiert von OKNO – Fenster zur Russischen Kultur, mit
Maria Luisa Cantos, Klavier und mit Kommentaren von Prof. Cristina Urchueguía
Produktion einer CD aus dem Label «Música Española»
mit Kompositionen des Schweizer Komponisten Rolf Urs Ringger
«Touch and enjoy» mit Amri Alhambra, Klavier

Zusammenarbeit zwischen der Stiftung, der Katalanischen
Bibliothek und dem Schweizerischen Generalkonsulat in Barcelona
CD-Taufe eines live-Mitschnitts von Maria Luisa Cantos
im historischen Lesesaal der Katalanischen Bibliothek in
Barcelona auf dem Konzertflügel von Enrique Granados
Präsentation des Buchs «25 Jahre Spanische Musik in der Schweiz»
und der Aktivitäten der Stiftung.

Diskussionsrunde mit: Eugenia Serra, Direktorin der Bibliothek, Prof. Maria Carmen
Gómez Muntaner, Prof. Cristina Urchueguía Maria Luisa Cantos Jorge de Persia, Musikkritiker

BC_001

Restrukturierung der Stifitung
Ernennung von Dr. Prof. Cristina Uchueguía zur Vizepräsidentin der Stiftung

Sylvia Garcia , hört in ihrer Funktion als Geschäftsführerin nach über 35 Jahren.
Herzlichen Dank für die geleisteten Dienste!
Neu: Amri Antón Alhambra übernimmt diese Funktion als Vertreter der Stiftung.

Konzerte mit  Lieder von Constantinos Stylianou und Gedichten von
Markus Hediger, Araceli Fernández González, Sopran, Amri Antón Alhambra, Klavier

«Pressse Mitteillung», Vera Frey, Journalistin
Mit der Neue Veranstaltungsreihe „Internationale Begegnungen der Musik“ am Hauptsitz der Stiftung in Bözberg möchte María Luisa Cantos eine weitere Möglichkeit für interessierte Musikerinnen und Musiker, aber auch für Student/Innen sowie für alle Interessierten schaffen, sich musikalisch weiterzubilden und auszutauschen.
Öffentliche Konzerte und Vorträge rahmen die Meisterkurse ein.
«I. Internationale Begegnungen der Musik, Bözberg»
«II. Internationale Begegnungen der Musik, Bözberg»